Weindegustation und Kellerbesichtigung

KalenderDer Kellerbesichtigungen


Ob Weinliebhaber, Weinkenner oder Neuling – unser Kalender bietet Ihnen das ganze Jahr über originelle und schmackhafte Ausflüge zum Thema Wein. Beim Besuch der Neuenburger Weinkeller lernen Sie die Orte, in denen die kostbarsten Tropfen reifen und die Fähigkeiten, welche die Neuenburger Weine prägen und unvergleichlich machen, kennen. Jedes Jahr produzieren die Neuenburger Weingüter mehrere Millionen Flaschen. Unser Kanton gehört zwar nicht zu den Top-Destinationen des Weintourismus, unsere Weingüter sind aber durchaus einen Besuch wert.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite: https://weinregion-drei-seen.ch/

Besuchen Sie die Weinkeller der Region, um unsere Weine kennen zu lernen

In den Traditionen des Neuenburger Weinbaus findet man das Know-how der Männer und Frauen wieder, die das Wissen ihrer Vorfahren weitergegeben haben. Jedes Weingut hat seine eigenen althergebrachten Prozeduren und Techniken der Weinbereitung, die heutzutage mit den modernsten Produktionsmitteln kombiniert werden. Die jährliche Traubenlese ist natürlich der wichtigste Beitrag zur Bereitung eines grossen Weins. Aber die Expertise der Winzerinnen und Winzer wird nicht nur in einem Herbst benötigt, sondern manchmal während vielen Jahren, bis aus den abgelesenen Trauben ein Ausnahmewein geworden ist.

Ein Besuch in unseren Weinkellern ist der erste Schritt, um die fruchtbaren Böden unserer Weinbauregion Neuenburg zu entdecken. Zwar wachsen auf fast 60% der Flächen rote Rebsorten, allen voran Pinot Noir, aber auch weisse Sorten nehmen eine recht grosse Fläche ein. Sie erweitern die möglichen Assemblagen zur Herstellung grosser Weine, die an den besten Tischen begehrt sind. In unserer Region herrscht kein Mangel an guten Jahrgängen, die Sie bei Ihren Kellerbesuchen probieren können! Da wäre zum Einen der Pinot Noir AOC (Appellation d’origine contrôlée), bei dem ein nachhaltiger Weinbau vorgeschrieben ist. Jahr für Jahr finden Pinot Noirs aus Neuenburg Eingang in die renommiertesten Weinführer. Der Œil-de-Perdrix ist das Aushängeschild unserer Weinbauregion. Der charaktervolle Roséwein aus Pinot-Noir-Trauben mit kurzer Maischestandzeit ist der Stolz unserer Winzerinnen und Winzer. Ebenfalls erwähnenswert ist der Neuchâtel Non Filtré, ein frischer, blumiger und subtiler Weisswein. All diese Weine, die aus den besten Kellern stammen, machen den guten Ruf unserer Weinberge weit über die Kantonsgrenzen hinweg aus.

Eine authentische Weinreise und bemerkenswerte Entdeckungen

Die Erkundung der Neuenburger Weinbautraditionen ist ein farbenfrohes Abenteuer und beschränkt sich nicht darauf, die Schätze der Westschweiz zu erforschen. Deswegen ist unsere Agenda mehr als nur eine Liste von Veranstaltungen rund um den Wein: Sie dient als Referenz für den Weintourismus und bietet einen Überblick über alle Tage der offenen Tür und alle andere Veranstaltungen zum Thema Wein. Ein Ausflug in unsere Weinberge und Weingüter ist eine bereichernde und ausgesprochen kurzweilige Erfahrung, versprochen!

Die Kellerbesichtigungen werden von erfahrenen Winzern und Weinbauern organisiert und bieten die einmalige Gelegenheit, in eine faszinierende und manchmal geheimnisvolle Welt einzutauchen. Wandeln Sie auf den Spuren der Weinberge und Reben, die unsere Landschaft so eindrucksvoll prägen. Unsere Weingüter entlang der „Route des Vins“ sind gerne bereit, ein paar ihrer Betriebsgeheimnisse mit Ihnen zu teilen – aber nicht alle!

Kellerbesichtigung

Die Neuenburger Weinberge erstrecken sich über fast 600 Hektar. Ihre fruchtbaren Böden enthalten die notwendigen Nährstoffe für den Anbau der verschiedenen Rebsorten, auf die unsere Region so stolz ist. Jedes Weingut entlang der „Route des Vins“ birgt hinter seinen Mauern ein Know-how, Techniken der Weinbereitung und eine Geschichte, die ein passionierter Winzer oder Weinbauer bei Ihrem Besuch in seinem Keller gerne mit Ihnen teilen wird.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite: https://weinregion-drei-seen.ch/

Die Kellerbesichtigung: ein einmaliges Erlebnis für jede und jeden

Sie müssen kein Weinkenner sein, um ein Weingut zu besichtigen. Auch Neulinge oder einfach Neugierige führt diese Entdeckungsreise auf die Spur eines jahrhundertealten Terroirs und seinen Geheimnissen, die von engagierten Winzern über Generationen hinweg weitergegeben wurden. Die unterirdischen Keller versprühen den Charme vergangener Zeiten. Entdecken Sie hier die verschiedenen Prozesse, die in jedem Weingut zusammenwirken, damit am Ende ein aussergewöhnlicher Wein entsteht. Grosse Weine, die die Theken von Weinbars, Vinotheken und Sommeliers zum Vergnügen von Weinliebhabern und -kennern bestücken.

Der Œil de Perdrix ist das Aushängeschild der Region und weit über die Kantonsgrenzen hinaus bekannt. Der Besuch eines Weinguts ist aber auch die perfekte Gelegenheit, um etwas über die Herstellung des frischen, naturtrüben Neuchâtel Non Filtré, oder unseres unverzichtbaren Pinot Noir zu lernen, die ebenfalls typische, sehr beliebte Weine sind. Jeder Neuenburger Wein wird von erfahrenen Önologen kreiert und würde ohne das Know-how der Weinbauern, Winzer und Kellermeister gar nicht existieren.

Bei einer Kellerbesichtigung können Sie die verschiedenen Phasen der Weinherstellung von der Ernte bis zur Abfüllung sehen. Entdecken Sie die Unterschiede zwischen den Keltertechniken vergangener Zeiten und heute!

Entdecken Sie die Neuenburger Weingüter

Fast 50 Weingüter und -keller führen in der Weinbauregion Neuenburg die alten Traditionen weiter. Die meisten Crus erfüllen die Anforderungen der Appellation d’origine contrôlée (AOC), die sich im Laufe der Zeit einen guten Ruf erarbeiten konnte. Eine Kellerbesichtigung bietet mehr als einen kurzen Überblick über die einzelnen Phasen, in denen die Trauben in Wein verwandelt werden: Dahinter steht immer auch die Geschichte jener Frauen und Männer, die im Weinberg und im nachhaltigen Weinbau arbeiten.

Eine Kellerbesichtigung wäre natürlich unvollständig, ohne das Angebot des jeweiligen Weinguts zu probieren. Die kommentierte Degustation ist weitaus mehr als ein geselliges Beisammensein: Sie ergötzt die Gaumen, die den dringenden Wunsch verspüren, die önologischen Schätze des Neuenburger Terroirs zu kosten.

Weindegustation

Erleben Sie das Neuenburger Terroir! Diese Veranstaltungen dienen nicht nur dem Austausch rund um den Wein, sondern sind auch eine Gelegenheit, um sich mit dem Ritual vertraut zu machen, durch das der Wein zu einem edlen und unverzichtbaren Getränk wird, das die Qualität der verschiedenen Gerichte der Region hervorhebt. Feinschmecker, Weinliebhaber und alle, die eine einzigartige Sinneserfahrung erleben möchten, können mit der Teilnahme an einer Weindegustation ihre Geschmacksnerven mit grossen Weinen und Crus der Weinbauregion Neuenburg überraschen.

Die Weindegustation: mehr als nur ein Trinkerlebnis

Wein in seiner Gesamtheit zu erfassen ist eine Kunst und erfordert eine Prüfung, an der alle Sinne beteiligt sind. Bei einer kommentierten Weindegustation beginnen Sie mit einer Beurteilung der Farbe des Weins in allen Facetten. Alle Neuenburger Weine sind das Ergebnis eines jahrhundertealten Fachwissens. Sie unterscheiden sich jedoch optisch in Bezug auf Klarheit, Leuchtkraft, Farbe und Intensität. Nur mit viel Erfahrung kann man von Auge die Rebsorten erkennen, aus denen ein Wein besteht.

Eine Degustation beschränkt sich natürlich nicht auf die visuelle Beurteilung, sondern ist eine gesamtheitliche, ausgesprochen bereichernde Sinneserfahrung. Nach der Beurteilung mit den Augen erfolgt der zweite Schritt, nämlich die zweistufige olefaktorische Analyse, die auch „erste und zweite Nase“ genannt wird. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihr Weinvokabular zu erweitern! Die Geruchsprüfung kann für Neulinge eine Herausforderung sein. Sie ermöglicht es, die verschiedenen Aromen des Weins zu erfassen und einen ersten Eindruck von den Geruchsnoten zu erhalten. Die Art des Ausbaus, zum Beispiel in Tanks oder in Eichenfässern, verleiht einem Jahrgang nicht nur seinen Charakter, sondern ist auch das Geheimnis der reichen und komplexen Aromen, für die das Neuenburger Terroir bekannt ist.

Schliesslich, und das ist sicherlich die am meisten geschätzte Phase der Degustation, kommt die Prüfung des Geschmacks mit dem Auftakt (oder der „Zunge“), dem Gaumen und dem Abgang, mit der wir die Länge eines Weins im Mund beurteilen. Bei dieser ultimativen Entdeckungsreise durch die Weinwelt können Sie die gesamte Produktionspalette unserer Weingüter kennenlernen. Ob Sie nun Rotweine, Rosés oder Weissweine degustieren, ob mit Freunden oder mit der Familie, die Neuenburger Weinproduzenten werden Sie immer wieder überraschen.

Auf den Spuren des reichen Erbes der Weinregion Neuenburg

Bei einer Weindegustation lernen Sie auch den Herstellungsprozess kennen, der aus jeder Assemblage eine einzigartige Cuvée macht. Jeder Ort, an dem Degustationen angeboten werden, ist einzigartig. Den Winzern und Weinbauern der Neuenburger Weinberge mangelt es nicht an Fantasie. Mit Freude teilen sie ihren Wissensschatz und ihre Erfahrung mit Ihnen und helfen Ihnen dabei, den Neuchâtel Non Filtré, den Œil-de-Perdrix, den Pinot Noir und andere grosse Crus unserer Weinregion zu entdecken. Gastronomische Schifffahrten mit Degustationen, Weinausstellungen und -messen, Tage der offenen Weinkeller und andere, den Regionalprodukten gewidmete Veranstaltungen ermöglichen Weinliebhabern und -kennern die Kunst der Verkostung in einer freundlichen und ausgesprochen festlichen Atmosphäre zu erlernen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite: https://weinregion-drei-seen.ch/

Bleiben Sie informiert!

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Und bleiben Sie informiert!


Neuchâtel – Vins et Terroir

Route de l’Aurore 4
2053 Cernier

+41 32 889 42 16

nvt@ne.ch